Last Fair Deal Last Fair Deal, News

CD-Rezensionen

Zeitpunkt-Kulturmagazin 03/2003

Seit der Wende gibt es diese kernige Leipziger Band und ohne viel Aufsehen zu erregen spielen sie konsequent und ehrlich ihren Blues. Die Gigs führten die Band durch Deutschlands Clubs und sie traten auf Festivals mit großen Musikern der internationalen Blues-Szene auf. Man kann den Jungs sicher nichts mehr vormachen, sie wissen, wo es langgeht. Die CD ist, so gesehen, längst überfällig. Unter den Titeln des Longplayers finden sich Traditionals und bekannte Bluesklassiker ebenso wieder wie Eigenkompositionen, die den großen Vorbildern in keiner Weise nachstehen. Würde man die Originale nicht kennen, merkt man keinen Unterschied.

Neben den Gründungsmitgliedern Jörg Schneider (Gesang, Gitarre) und Thomas Hanke (Harmonika), gibt es Last Fair Deal seit Anfang 2002 auch als Quartett mit dem Kontrabassisten Franz Schwarznau und dem Schlagzeuger Peter Krutsch, allerdings wurde die CD teilweise mit Günter Janocha und Stefan Fischer eingespielt. Fazit: Das Album ist ein Muss für alle Leipziger Bluesfans.


H. Zschelletzschky

zurück zur Presseübersicht